Kunstprojekt für Flüchtlingskinder

In Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle engagieren sich die Wirtschaftsjunioren für Flüchtlingskinder in einer Hamburger Erstunterkunft.

Eine für traumatisierte Kinder sensibilisierte Kunstpädagogin besucht 1x wöchentlich für 90-120 Minuten Flüchtlingskinder in einer ausgewählten Erstunterkunft. Den Kindern werden fachgerechte Malutensilien gestellt und durch die Kunstpädagogin umfangreich betreut.

Mit Hilfe dieses Projektes ermöglicht man den Kindern einen ersten Anknüpfungspunkt an das Thema Bildung durch Kunst. Auch bei nur geringen Sprachkenntnissen können sich die Kinder durch das Malen ausdrücken.

Durch die gleich bleibende Ansprechpartnerin können die Kinder darüber hinaus ein Vertrauensverhältnis zu einer deutschsprachigen Person aufbauen und die Sprache durch das Malen spielerisch erlernen.

Ein besonderer Dank gilt zum einen der Stiftung Kulturglück, die dieses Projekt mit ins Leben gerufen haben und zum anderen der STIFTUNG MARITIM Hermann & Milena Ebel, des DNV GL, der Firma Realitäten Ehrengruber und vielen Privatpersonen, die das Ganze durch ihre großzügigen Spenden finanziell ermöglichen.

Stiftung Maritim Hermann & Milena Ebel
wirtschaftsjunioren-hamburg-projekt-kunstprojekt-fuer-fluechtlingskinder-dnv_gl_logo_stacked_rgb
realitaeten-ehrengruber
Hamburg Kunstfalle Wirtschaftsjunioren Hamburg Kunstprojekt Fluechtlingskinder

Wirtschaftsjunioren Hamburg